Zipser Burg
Spišský hrad

Die Zipser Burg gehört zu den größten Burgkomplexen Mitteleuropas und wurde in die Liste des Weltkulturerbes UNESCO eingetragen. Die Geschichte der Zipser Burg beginnt im 11. bis 12. Jahrhundert. Im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts entstehen der heutige Kreisturm, der romanische Palast und andere Teile der oberen Burg. Im Jahre 1443 erwarb die Burg Jan Jiskra aus Brandýs und er ließ die Befestigung des großen Burghofes erbauen. Ein bedeutender Grenzstein in der Geschichte der Burg war das Jahr 1464, als sie an das Adelgeschlecht Zápoľský überging. Sie ließen die Burg zu bedeutendem Masse modernisieren und erweitern. Seit 153 gehörte die Burg der Familie Thurzo. Die obere Burg ist der wertvollste Bestandteil der Burg. Hier befinden sich die ursprünglichen Wohngebäude der Inhaber und Benutzer der Burg im gotischen und Renaissancestil, die heute als Aussichtsflächen benutzt werden. Hinter der gotischen Kapelle aus dem 15. Jahrhundert befindet sich der wertvollste Teil der Burg, der mächtige, ursprünglich dreistockige romanische Palast, der im 15. und im 16. Jahrhundert gotisch umgebaut worden ist.

Kontakt:
Telefon: ++421-53-4541336 Burg, ++421-53-4512786 SNM- Zipser Museum Levoča
Fax: ++421-53-4512824
Adresse: SNM- Zipser Museum, Nám.
Majstra Pavla 40, 054 01 Levoča



 
< zurück   weiter >


Enquete

Čo je na Spiši najkrajšie?
 

Wetter

Kursblatt

Reality



ceny podľa: x-reality.sk
© 2017 Región Spiš - Spis.eu.sk
vyrobil: CassoviaBooks & CBS spol, s.r.o.